Viel zu pragmatisch

Ich sollte lieber
von Liebe schreiben
anstatt von kotzen
und behindert sein

Ich sollte besser
Händchen halten
oder pimpern
im Garten

Romantik ist Trend
oder Herzeleid
am besten
gepaart mit Sex

Kein Fakt
nur Sehnsucht zählt
mit Tränen
beim Akt

… und jetzt
fehlt mir was
Aus
Ende
Schluss

©petra ulbrich

Advertisements

Veröffentlicht von

piri ulbrich

Ich bin ganz schön viel und ganz schön wenig, ich bin Mutter, Hausfrau und Dichterin in allen Lebenslagen. Ein Kopf voller Fragen: Was denkt er gerade? Was ziehe ich heute an? Wo ist Süden? Soll ich, oder nicht? Warum habe ich in den 70er Jahren meine Haare so verunstaltet? Wie bekomme ich diesen Fleck weg? Was macht eigentlich die - ähm, wie heißt sie noch - die Dings, die... ömpf... die, die immer so schräg aussah? Was macht die Feuerwehr hier? Warum immer ich? Ist dein Blau mein Blau? Wer hat die Schokolade aufgegessen? Wieso regnet es schon wieder? Was? Wieso? Warum?

2 Gedanken zu „Viel zu pragmatisch“

  1. Und dann sind da Momente, in denen könnte ich einfach nur meine Hände an jemanden pressen und diejenige damit gegen Wände drücken. Und wenn ich es könnte, dann würd‘ ich auch …

    Doch ob das besser wäre oder gar gut? Ich weiß es nicht. Und außerdem fehlt mir wie so oft der Mut.

    Deine Worte gefallen mir und schaffen doch eine kleine Traurigkeit.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s